Krise und Kommunikation Um aus einer Krise gestärkt hervorgehen zu können, ist es als Führungskraft ebenso wie als komplexe Unternehmung notwendig, neue Lösungsmöglichkeiten und Wege abseits des Gewohnten, Eingefahrenen zu suchen. Obwohl eine offene, konstruktive Kommunikation aller Beteiligten dafür unerlässlich ist, macht die durch die Ausnahmesituation zusätzliche psychische Belastung dies fast unmöglich. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Stress, es lassen sich jedoch drei Grundmuster erkennen: Angriff, Flucht und Einkapseln. Allen 3 Reaktions- grundmustern ist jedoch gemeinsam, dass sie die Kommunikation (sowohl mit anderen als auch mit sich selbst) erschweren oder ganz und gar unmöglich machen. Für die eigene Führungsfähigkeit ist es deshalb gerade in Krisen- situationen wichtig einen guten Umgang mit Stress zu erlernen und einzuüben oder, noch besser, die Faktoren aufzuspüren, die individuell Stress verursachen, und mit diesen so umzugehen das der blockierende Stress verschwindet. Hier unterstütze ich sie (und ihre Mitarbeiter) gerne auf Grundlage des schöpferischen Coachings, Embodiement, Integraler Theorie und jeder Menge bewährter, eigener Erfahrungen. Krise und Kommunikation als pdf downloaden Gedankenaustausch zum Thema Krise und Kommunikation
Stand: 6. April 2021